NEWSLETTER ABONNIEREN 

Polymyalgia rheumatica und Großgefäßvaskulitis

24.07.2019, Marienhospital, 18.30 Uhr


Polymyalgia rheumatica und Großgefäßvaskulitis

Ort: Marienhospital, Hauptgebäude St. Maria, Eingangsebene M0, Großer Konferenzraum (Nr. 128), Böheimstraße 37, 70199 Stuttgart
Referenten: Dr. med. Stefan Heitmann, Leitender Arzt, Dr. Madeleine Codagnone, Oberärztin, Dr. med. Johannes Pflugfelder, Oberarzt am Schwerpunkt Rheumatologie und klinische Immunologie
Eintritt frei, keine Anmeldung erforderlich

Die Polymyalgia und die Großgefäßvaskulitis sind verwandte Autoimmunerkrankungen, die gemeinsam oder getrennt auftreten können und Entzündungen an Sehnen, Gelenken, Schleimbeuteln und Blutgefäßen verursachen. Die Erkrankungen beginnen in der Regel jenseits des fünfzigsten Lebensjahres. Es treten Symptome wie Muskelschmerzen in Schultergürtel und Becken, Fieber, Kopfschmerzen und Sehstörungen auf, die mit erhöhten Entzündungswerten verbunden sind. Die Referenten informieren über Diagnoseverfahren wie Labor-, Ultraschall- und PET-CT-Untersuchungen und zeigen Behandlungsmöglichkeiten auf.

 


    IMPRESSUM     DATENSCHUTZ         Webdesign Stuttgart   Grafik Stuttgart