NEWSLETTER ABONNIEREN 

M22. Was uns angeht

Erzählte deutsche Geschichte



Quelle: Markuskirche Stuttgart

Am Donnerstag, 22. September, 20 Uhr, referiert Gernot Häublein in der Markuskirche über  sein Buch "Die Gehorsamen. Erzählte deutsche Geschichte – ein Roman, gegen Gewalt-Politik, Diktatur, Rassismus und Krieg".
 

1878-1949: deutsche Großmacht-Politik als bren­nende Lunte am Munitionsdepot Europa. Und „einfache Leute“ in Deutschland als Täter und Opfer in zwei katastrophalen Weltkriegen. Drei fränkische Familien in 70 dramatischen Jahren beschreibt dieser dokumentarische Roman. Kriege und Rassenhass treiben die Menschen in tiefe Krisen, Entfremdung und Trennung. Die Frauen der Familien sorgen für das Überleben und Weiterleben. Partnerverlust, Kindertod und materielles Elend sind Prüfungen, die sie für ihre Familien bestehen.
 

Erzählte reale Geschichte – mit vielen authentischen Dokumenten –, die vor dem Wiedererstehen von Gewaltpolitik, Diktaturen, Rassismus und Krieg mit lauter Stimme warnt.
 

Referent: Gernot Häublein, Autor und Lektor. Er schreibt Lehr- und Sachbücher, Lyrik und erzählende Prosa. Im Oktober erscheint sein Buch „Die Gehorsamen“.

 





Evangelische Markuskirche
Filderstraße 22
70180 Stuttgart
buero_at_markusgemeinde-stuttgart.de
www.markus-haigst.de