NEWSLETTER ABONNIEREN 

Generationenhaus Heslach

Theaterstück "Wir machen keine Gefangenen"



Quelle: TheaterAmFenster

Theateraufführung: "Wir machen keine Gefangenen"
Veranstalter ist das TheaterAmFenster Stuttgart
Freitag, 22. Oktober und Samstag, 23. Oktober, jeweils 20 Uhr im Rudolf
Schmid Saal
Kontakt: www.theateramfenster.de  Mobil: 0157 5402 1302  eMail:
boris.hauck_at_yahoo.com

Zum Inhalt: Autor und Schauspieler Boris Rodriguez Hauck greift sich Ideen
und Gedanken aus Hessels Text sowie aus Naomi Kleins kapitalismuskritischem
Band "Die Schock Strategie", färbt sie mit eigenen Eindrücken und lässt sie
in einem wilden Feuerwerk auf die Zuschauer regnen.
Zwischen dem Text Stéphane Hessels und dem sehr beeindruckenden Buch von
Naomi Klein "Die Schock-Strategie" hin und her pendelnd - gefärbt mit
eigenen Eindrücken, spielt Boris Rodriguez Hauck diesen Text als
performative Inszenierung, welche die Grenzen des literarischen Theaters
auslotet. Es stellt sich die Frage, wo wir uns empören sollen - und, vor
allem, ob wir damit etwas bewirken. Und wenn ja, wie. Begleitet wird er,
immer schön kurzweilig und am Puls des Textes, von einem „Chor“ und zwei
Schauspielern in bester Beckett-Manier.

Schauspiel: Boris Rodriguez, Uta Baltus, Rüdiger Erk




 





Gebrüder Schmid Zentrum
im Generationenhaus Heslach
Gebrüder-Schmid-Weg 13
70199 Stuttgart
Telefon 0711 216 80589
carola.haegele_at_stuttgart.de
www.gebrueder-schmid-zentrum.de
    IMPRESSUM     DATENSCHUTZ         Webdesign Stuttgart   Grafik Stuttgart