NEWSLETTER ABONNIEREN 

Stolpersteine für Stuttgart

für Hans Jeremias in der Christophstraße



Quelle: Stolperstein-Initiative Stuttgart-Süd

Nachdem Gunter Demnig im Juli bereits 14 weitere Stolpersteine für Opfer nationalsozialistischer Verfolgung und Vernichtung verlegt hat, führt sein Weg schon am Montag, den 21. September 2020 wieder nach Stuttgart. Gedenksteine für Opfer des NS-Regimes wird er an diesem Tag ab 12:00 Uhr in den Stadtteilen Rohr, Mitte, Ost, Nord und Cannstatt setzen.


Verlegung am Montag, den 21. September 2020 um 13:30 Uhr in der Christophstr. 43:

Der Name Hans Jeremias, Jahrgang 1884, ist auf dem Mahnmal für die Opfer des Faschismus auf dem Feuerbacher Friedhof verzeichnet. Er war verheiratet und hatte 3 Kinder. Als er in den 1930er Jahren vergeblich auf Arbeitssuche war, sollte er, der Kunstmaler, zu Arbeiten im Straßenbau gezwungen werden. Als er sich weigerte und das Hitlerregime als Terror bezeichnete, wurde er nach ein paar Tagen "abgeholt". Jeremias galt als „Asozialer“ und bekam den sogenannten "schwarzen Winkel" verpasst. Man brauchte solche Leute zum Aufbau der Lager in Dachau und Buchenwald. Sie mussten Erdarbeiten verrichten, und zwar so lange, bis sie nicht mehr konnten oder kaputt gingen, wie ein Mithäftling berichtete. Nach 5 Monaten erfährt seine Frau, dass er im KZ Buchenwald sei. Im April 1940 kommt er todkrank nach Hause und ist bis zu seinem Tod in ärztlicher Behandlung. Nach zwei Jahren, am 22. April 1942, stirbt er an den Folgen der KZ-Arbeit. Das Versorgungsamt Stuttgart erkennt im Januar 1947 an, dass es einen ursächlichen Zusammenhang der Lungentuberkulose mit den Schädigungen während des KZ–Aufenthaltes gibt.


Wegen der nach wie vor bestehenden Ausnahmesituation werden die Gedenkveranstaltungen ohne Stühle als reine Stehveranstaltungen organisiert. Die geltenden Regeln gegen die Ausbreitung des Corona-Virus sind strikt einzuhalten: 10 bis max. 20 Teilnehmer*innen, Atemschutzmaske bzw. Mund-Nase-Bedeckung, Abstand von mindestens 1,5 Metern zwischen den Personen!
Über etwaige Änderungen im Verlauf der Verlegungen informieren wir unter www.stolpersteine-stuttgart.de


    IMPRESSUM     DATENSCHUTZ         Webdesign Stuttgart   Grafik Stuttgart