NEWSLETTER ABONNIEREN 

Geschichtswerkstatt Stuttgart-Süd

Für Besichtigung der „Hustenburg“ anmelden!



Quelle: Geschichtswerkstatt Süd

Am Dienstagabend, 11. September 2018, 17.30 Uhr, veranstaltet die Geschichtswerkstatt Stuttgart-Süd im Rahmen ihres Jahresthemas „Gesundheit und Hygiene im Süden“ eine Führung in der „Hustenburg“.
 

Wegen der beschränkten Teilnehmerzahl ist eine verbindliche Anmeldung unbedingt erforderlich bis zum 5. September an info@gwss.de.


Die Geschichtswerkstatt Stuttgart-Süd e.V. ermöglicht eine exklusive Besichtigung der Siedlung Ziegelklinge (im Volksmund „Hustenburg“ genannt). Die 1928 von Albert Schieber für die Stadt Stuttgart errichteten 26 Reihenhäuser in 5 Baukörpern sollten die häusliche Pflege von Tuberkulosekranken im familiären Umfeld ermöglichen.

Die Bauten wurden nun aufwendig innen und außen denkmalgerecht saniert. Zwischen Fertigstellung und Wiederbezug ergibt sich jetzt die einmalige Möglichkeit zu einer Besichtigung mit fachlicher Führung durch den Technischen Geschäftsführer der SWSG, Herrn Helmuth Caesar, sowie denkmalpflegerischen Anmerkungen durch die Sachgebietsleiterin der Unteren Denkmalbehörde, Frau Dr. Ellen Pietrus.


Die bis zum 05.09. nicht vergebenen Teilnahmeplätze werden dann öffentlich ausgeschrieben. Zur Besichtigung zugelassen sind nur die Anmelder, die von uns eine positive Rückmeldung mit den organisatorischen Details erhalten haben; Absagen erfolgen nicht.

 

Viele Grüße von Ihrer Geschichtswerkstatt Stuttgart-Süd.

www.geschichtswerkstatt-stuttgart-sued.de


    IMPRESSUM     DATENSCHUTZ         Webdesign Stuttgart   Grafik Stuttgart