NEWSLETTER ABONNIEREN 

Internationales Orgelkonzert

Zum 200. Geburtstag von Friedrich Ladegast



Quelle: Matthäuskirche

Am Sonntag, 11. November ab 17 Uhr, ist Michael Schönheit aus Leipzig zu Gast in der Matthäuskirche mit dem Programm „Dem Silbermann des 19. Jhdts.“ – Gedenken an den 200. Geburtstag von Friedrich Ladegast (1818-1905).

 

  • David Hermann Engel (1816-1877)

Fantasie und Fuge g-Moll op. 16, uraufgeführt zur Weihe der Friedrich Ladegast-Orgel im Merseburger Dom am 26. September 1855

 

  • Franz Liszt (1811-1886)

Präludium und Fuge über BACH (2. Version), uraufgeführt an der Friedrich Ladegast-Orgel im Merseburger Dom am 13. Mai 1856

 

  • Johann Sebastian Bach (1685-1750)

Passacaglia c-Moll BWV 582 in einer Registrierung von Johann Gottlob Töpfer, angeregt durch Franz Liszt

 

  • Franz Liszt          

Präludium über „Weinen, Klagen, Sorgen, Zagen“ für Klavier auf die Orgel übertragen von Alexander Winterberger

 

  • Max Reger (1873-1916)

Sonate Nr. 2 d-Moll op. 60, aufgeführt im Merseburger Dom im Jahre 1902, Improvisation – Invocation – Introduktion und Fuge

 

Michael Schönheit, geboren in Saalfeld, erhielt seine erste musikalische Ausbildung bei seinem Vater Walter Schönheit und war Mitglied der Thüringer Sängerknaben. Von 1978-1985 studierte er Dirigieren, Klavier und Orgel an der Hochschule für Musik "Felix Mendelssohn Bartholdy". Er war 1984 Preisträger des Internatio-nalen J.S.-Bach-Wettbewerbs in Leipzig, später Organist und Kantor in Saalfeld. 1986 wurde er zum Gewandhausorganisten berufen, seit 1996 ist er zudem Domorganist in Merseburg.

Im Jahre 1998 gründete er das Ensemble Merse-burger Hofmusik, das es sich zur Aufgabe gemacht hat, die Musik vom 17. bis zum 19. Jahrhundert auf Instrumenten historischer Mensur zu spielen.

Seit 1994 ist Michael Schönheit künstlerischer Leiter der Merseburger Orgeltage, die sich zu einem der führenden Orgelfestivals in Deutschland entwickelt haben. Darüber hinaus ist er ein gefragter Gastorganist, weit über Europa hinaus, bis in die USA und nach Japan.

Bei zahlreichen internationalen Wettbewerben ist er als Jurymitglied tätig. Rundfunk-, Fernseh- und CD-Produktionen ergänzen sein vielseitiges künstlerisches Wirken. Zum 200. Geburtstag von Friedrich Ladegast am 30. August 2018 erschien eine Einspielung des historischen Konzertpro-gramms zur Einweihung der Merseburger Domorgel Friedrich Ladegasts im Jahre 1855.

Für seine Verdienste um die Restaurierung der Merseburger Domorgel und die Entwicklung der Merseburger Orgeltage zu einem Festival von hohem Rang wurde Michael Schönheit im Jahre 2015 mit dem Verdienstorden des Landes Sachsen-Anhalt ausgezeichnet.

Eintritt: 10/7,5/5,- €  


    IMPRESSUM     DATENSCHUTZ         Webdesign Stuttgart   Grafik Stuttgart