NEWSLETTER ABONNIEREN 

Wanderbaumallee 2022 im Süden

Wir machen Platz: Dornhaldenplatz



Quelle: Wanderbaumallee STUTTGART

Die Wanderbaumallee Stuttgart startet am 4. Juni in ihre vierte Saison: Zwölf Bäume samt Sitzbänken verwandeln für einige Wochen wieder Stuttgarter Straßen in grüne Aufenthaltsorte.

Das Konzept der Wanderbaumallee vereint Bäume und Sitzbänke in mobilen Modulen auf Rädern. So wird temporär die Vision von einer menschengerechten Stadt konkret erfahrbar. Die wandernden Bäume werden von Anwohner*innen in die Straßen eingeladen. Gemeinsam mit ihnen möchte die ehrenamtliche Initiative Impulse für Begrünung und Belebung des öffentlichen Raums setzen.

In 2021 wurden auf diese Weise fünf Nachbarschaften besucht, mehr als 300 m2 öffentlicher Raum temporär umgestaltet, rund 15 km mit mobilen Baum-Beeten durch Stuttgart gewandert und zehn Bäume gepflanzt.

Dieses Jahr neu: Die Standzeit der Wanderbaumallee wird von einem Monat auf zwei Monate je Standort verlängert. Diese Änderung basiert auf dem vielfachen Feedback bisher besuchter Nachbarschaften. Viele wünschen sich eine Fortsetzung oder gar dauerhafte Umgestaltung ihrer Straße. So auch bei der ersten Station in 2022: In der Dornhaldenstraße / Ecke Schreiberstraße waren die Wanderbäume bereits letztes Jahr zu Gast.

Die Anwohner*innen sammeln derzeit Unterschriften für dauerhafte Bäume und Sitzgelegenheiten in ihrer Straße. Um die Nachbarschaft in ihrem Engagement zu unterstützen wird ihre Kreuzung nun symbolisch mit Wanderbäumen bepflanzt. Unter dem Motto “Wir machen Platz: Dornhaldenplatz.” startet die Wanderbaumallee mit einer öffentlichen Baum-Pflanzaktion in die vierte Saison:

“Wir machen Platz: Dornhaldenplatz.”
Samstag, 4. Juni | Dornhaldenstraße / Schreiberstraße in Stuttgart Süd


10-15 Uhr öffentliche Baum-Pflanzaktion
15-18 Uhr Nachbarschaftsfest - Austausch mit Nachbar*innen und weiteren Interessierten

Am 30. Juli wandern die Bäume weiter zu ihrer zweiten Station in die Senefelderstraße / Ecke Breitscheidstraße. Dort lädt die  Wanderbaumallee bis zum 1. Oktober zu einem neuen Erleben der Straße ein. Zum Saison-Abschluss sollen wie bisher alle Bäume an öffentlich zugänglichen Orten gepflanzt werden. Dafür sucht die Initiative mögliche Pflanz-Orte. In Frage kommen beispielsweise Gemeinschaftsgärten, Kulturzentren oder Kinder- und Jugendeinrichtungen.

Die diesjährige Baumauswahl besteht überwiegend aus Obst- und Wildobstbäumen, unter anderem zwei Quitten, zwei Mispeln, eine  Wildkirsche und eine Felsenbirne. Diese bieten Bienen, Insekten und auch Vögeln wichtige Nahrung und Schutz.

www.wanderbaumallee-stuttgart.de