NEWSLETTER ABONNIEREN 

Sana Klinik Bethesda Stuttgart

Ausgezeichnete Qualität



Quelle: Sana Klinik Bethesda Stuttgart

Die Sana Klinik Bethesda Stuttgart erhält das begehrte Qualitätssiegel von DIOcert bei der Erstzertifizierung nach DIN EN ISO. Am 24. und 25. Januar waren zwei Auditoren von der unabhängigen Zertifizierungsgesellschaft DIOcert in allen Bereichen der Sana Klinik Bethesda Stuttgart unterwegs und prüften die Prozesse und Standards auf Herz und Nieren. Die Klinik war bereits seit vielen Jahren nach DIN EN ISO 9001:2008 zertifiziert. Aufgrund des Integrationsprozesses zu dem Konzern der Sana Kliniken AG wurde die Rezertifizierung im Sommer vergangenen Jahres ausgesetzt, sodass diese Zertifizierung wie eine Erstzertifizierung behandelt wurde.
 

Bei einer solchen Erstzertifizierung werden viele Befragungen bei den Mitarbeitern aller Berufsgruppen und Bereiche durchgeführt, um die Vorgehensweisen und Regelungen in möglichst vielen Situationen zu erfassen und mit den festgelegten Anforderungen abzugleichen. Das Feedback der Auditoren fiel äußerst positiv aus: „Es hat Spaß gemacht, Sie kennen zu lernen!“, eröffneten beide Auditoren das Abschlussgespräch und betonten insbesondere positiv die enge Zusammenarbeit aller Berufsgruppen und der Mitarbeiter miteinander. Zudem betonten sie besonders die hohe Fachexpertise in allen Bereichen und die enge Zusammenarbeit aller Berufsgruppen und der Kollegen miteinander.
 

Projekte und Maßnahmen, die sich aus dem Feedback der Zertifizierung ergeben, sind unter anderem den Bereichen „Wissen der Organisation“ und „Kompetenz“ zuzuordnen. Dieses Kapitel ist einer der zentralen Bestandteile der neuen Norm seit 2015. Es bezeichnet alle Informationen, die zur Erreichung der Organisationsziele notwendig sind. Dieses Wissen basiert auf internen (z. B. geistiges Eigentum der Mitarbeiter, gesammelte Erfahrungen oder Erkenntnisse aus Fehlern) sowie externe (z. B. Normen, wissenschaftliche Untersuchungen oder Rückmeldungen von Patienten) Quellen. Das Wissensmanagement dient somit dazu, das für die erfolgreiche Durchführung der Prozesse notwendige Wissen festzulegen, zusammenzutragen, aufrechtzuerhalten und allen am Prozess Beteiligten zur Verfügung zu stellen. Hierfür wurde bereits im Januar 2018 die Stelle der IBF-Beauftragten neu besetzt.
 

Info 
Die Norm DIN EN ISO 9001:2015 beschreibt Regeln für Anforderungen an eine gleichbleibende Qualität in einer Klinik. Ziel dieser Norm ist die Etablierung eines wirksamen Qualitätsmanagementsystems, das alle Tätigkeiten einer Organisation bestimmen, leiten und lenken kann. Durch die bestandene Zertifizierung soll eine kontinuierliche Verbesserung, Optimierung von Abläufen und Ergebnissen in der Patientenversorgung gewährleistet werden können. Die Zertifizierung gilt zunächst für drei Jahre. Während diesem Zeitraum wird eine jährliche Überwachung stattfinden, um zu gewährleisten, dass das Qualitätsniveau der Patientenversorgung dauerhaft erhalten und verbessert wird.


Bild: Übergabe des DIN EN ISO Zertifikats v.l.n.r. Janine Bender (Geschäftsführerin); Ursula Röder (Pflegedirektorin), Johanna Heidler-Gerstl (Qualitätsmanagement-Beauftragte) und Dr. med. Ingomar Lorenz (Ärztlicher Direktor und Chefarzt Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie)



Sana Klinik Bethesda Stuttgart gGmbH, Hohenheimer Straße 21


    IMPRESSUM     DATENSCHUTZ         Webdesign Stuttgart   Grafik Stuttgart