NEWSLETTER ABONNIEREN 

CSD-Sommerfest

Kleine Alternativen auf dem Berger Festplatz



Quelle: CSD Stuttgart e.V.

Zwar ist Corona-bedingt kein Fest im Unteren Schlossgarten möglich, aber am 13. und 14. Juni gibt’s zumindest kleine Alternativen vor Ort

  • Kein Zelt, kein Programm – aber: Getränke zum Mitnehmen und alle Informationen zum CSD-Kulturfestival im Juli
  • Außerdem: Am Sonntag, 14. Juni 2020 wird ab 17:00 Uhr ein Live-Stream vom Platz in die Online-Welt gesendet


Die Coronavirus-Pandemie (Covid-19) macht auch vor dem Berger Festplatz nicht Halt. Zum mittlerweile neunten Mal hätte am 13. und 14. Juni
2020 das Zelt im Unteren Schlossgarten ganz im Zeichen des Regenbogens und der Vielfalt stehen sollen. Aufgrund der momentanen Lage konnte bisher jedoch der Aufbau des großen Zeltes, welches im Sommer stets zahlreiche Vereine und Organisationen für die unterschiedlichsten Veranstaltungen nutzen, nicht erfolgen.

So ist der Platz aktuell verwaist. Ein CSD-Sommerfest, wie wir es in den vergangenen acht Jahren gefeiert haben, ist 2020 also schlicht nicht möglich. „Und dennoch wollen wir das eigentliche Sommerfest-Wochenende am 13. und 14. Juni nicht ungenutzt lassen“, beschreibt Christoph Michl, Geschäftsführer der IG CSD Stuttgart e.V., die Stimmung im ehrenamtlichen Organisationsteam. In enger Absprache mit der Landeshauptstadt Stuttgart wurde ein Konzept ersonnen, wie der Platz auch unter diesen ganz neuen Voraussetzungen genutzt werden kann.

Am Samstag und Sonntag berichtet das CSD-Team vor Ort jeweils von mittags bis zum frühen Abend an einem Informationsstand über die aktuelle Lage der Regenbogen-Community und informiert über das ebenfalls angepasste Konzept des im Juli anstehenden Christopher Street Day (CSD).

Denn: Das Kulturfestival findet vom 10. bis 26. Juli 2020 unter dem Motto „Vielfalt braucht Verstärkung“ statt, wenn auch in neuer, angepasster Form.

Neben Informationen auf Abstand, aber zumindest aus erster Hand, werden gekühlte Getränke zum Mitnehmen angeboten, um die Flanierenden im Schlossgarten zu versorgen und so den einen oder anderen Euro für die gemeinnützige CSD-Vereinskasse zu generieren. Der  Getränkeverkauf erfolgt selbstverständlich auf Grundlage der aktuell gültigen Abstands- und Hygieneregeln. Ein längeres Verweilen auf dem Platz ist nicht möglich, daher werden auch keine Sitzgelegenheiten angeboten. Es handelt sich um einen reinen Mitnahme-Verkauf. Ehrenamtliche Helfende werden vor Ort auf die Einhaltung der Regeln achten.

Live-Stream als Online-Event am 14.6.
Auch an ein Bühnen- oder Musikprogramm ist unter den aktuellen Bedingungen auf dem Berger Festplatz ebenfalls nicht zu denken. Zumindest wird der Platz aber für einen Live-Stream am frühen Sonntagabend ins Internet genutzt werden. Künstler*innen, die eigentlich am 13. und 14.6. auf der Sommerfest-Bühne hätten auftreten sollen, werden eingespielt. Dazu gehören das Gesangstrio Soundwich, Pop-Sängerin LiLA sowie Musiker Rainer Bielfeldt.
Vertretende der Stuttgarter Regenbogen-Community geben im etwa einstündigen Online-Programm Einblicke in ihre aktuelle Arbeit und Situation. Selbstverständlich gibt’s auch viele weitere Details zur anstehenden CSD-Planung.
Ab 17:00 Uhr kann der Live-Stream online und kostenlos auf www.csd-stuttgart.de/live sowie auf der Facebook-Seite und über den YouTube-Kanal des CSD Stuttgart angeschaut werden: www.facebook.com/csdstuttgart, www.youtube.com/csdstuttgart.

Das Live-Stream-Programm wird vor Ort nicht übertragen.


    IMPRESSUM     DATENSCHUTZ         Webdesign Stuttgart   Grafik Stuttgart