NEWSLETTER ABONNIEREN 

stadtmobil carsharing

Stuttgart startet Pilotprojekt im öffentlichen Raum



Quelle: Stadtmobil carsharing

Zukünftig sollen noch mehr Stuttgarter Einwohner die Möglichkeit haben, am CarSharing teilzunehmen. Deshalb startete die Stadt Stuttgart im letzten Herbst ein Pilotprojekt zur Einrichtung von CarSharing-Stationen im öffentlichen Raum, geregelt über einen öffentlich-rechtlichen Vertrag, der bestimmte Parkplätze im öffentlichen Straßenraum zur Anlage von CarSharing-Stationen umwidmet.


Als größter Anbieter von stationsbasiertem CarSharing in der Region Stuttgart bewarb sich stadtmobil auf die ausgeschriebenen Standorte und erhielt den Zuschlag. Nach mehrmonatigen Vorbereitungen, in denen über die optimale Ausgestaltung der neuen Fahrzeugstandorte und die Genehmigungen verhandelt wurde, konnten im Juli die notwendigen Markierungsarbeiten durchgeführt werden. Stuttgart gehört damit zu den ersten Städten in Deutschland, die auf Grundlage des CarSharing-Gesetzes Stationen im Straßenraum einrichten.
 

In Stuttgart ist der Platz knapp. Wie gut, dass ein stadtmobil-Auto im Schnitt 10-15 private Fahrzeuge ersetzt und dadurch entsprechend viele Parkplätze freimacht. Denn CarSharing-Kunden ändern ihr Mobilitätsverhalten deutlich. Studien zeigen, dass diese Änderung besonders ausgeprägt in Haushalten ist, die dank CarSharing keinen eigenen Pkw mehr besitzen. 70 Prozent dieser Kunden fahren weniger Auto, 40 Prozent nutzen öfter Bus und Bahn und 15 Prozent steigen häufiger auf das Fahrrad.
 

Diese Erkenntnisse waren für die Stadtverwaltung ausschlaggebend, die Möglichkeit des neuen CarSharing-Gesetzes zu nutzen und zehn Stellplätze an fünf Standorten am Rand der Innenstadt auszuweisen:

  • Dorotheenstraße (Charlottenplatz) für 2 Pkw
  • Gymnasiumstraße für 1 Pkw
  • Kronenstraße (Ecke Lautenschlagerstraße) für 3 Pkw
  • Paulinenstraße für 2 Pkw
  • Hauptstätterstraße (Wilhelmsplatz) für 1 Pkw und 1 Kleinbus
     

Die offizielle Übergabe der neuen Stellplätze an stadtmobil Stuttgart findet am 1. August 2018, 9:00 Uhr vor Ort an der neuen stadtmobil-Station „Paulinenstraße“ - Parkplatz gegenüber Paulinenstraße 49 - statt mit Peter Pätzold, Bürgermeister für Städtebau und Umwelt der Landeshauptstadt Stuttgart, Ulrich Stähle, Vorstand, stadtmobil carsharing AG und Dr. Michael Münter, Leiter des Referates Strategische Planung und Nachhaltige Mobilität.


Die neuen CarSharing-Stellplätze sind durch eine farbige Bodenmarkierung mit Anbieterlogo, Hinweisschild und einem überfahrbaren Schweller deutlich  gekennzeichnet. Sie sind ausschließlich für die dort stationierten Fahrzeuge von stadtmobil reserviert. Andere Autofahrer werden darauf hingewiesen, dass bei Nichtbeachtung des Parkverbots ein Abschleppen droht.

 

 

 

 

 

 





Stadtmobil Carsharing AG
Tübinger Straße 15
70178 Stuttgart
Telefon 0711 945436-36
Telefax 0711 945436-59
info@stadtmobil-stuttgart.de
www. stadtmobil-stuttgart.de
    IMPRESSUM     DATENSCHUTZ         Webdesign Stuttgart   Grafik Stuttgart