NEWSLETTER ABONNIEREN 

Kippe sucht Becher

Selbstgebastelte Geschenke für die SSB



Quelle: Kippe sucht Becher

Pünktlich zum 150. Geburtstag der SSB machen Stuttgarter Bürgerinnen und Bürger der Jubilarin ein Geschenk: an zahlreichen Bushaltestellen der Linie 43 weisen sie mit selbstgebastelten Dosen darauf hin, dass Kippen auf dem Boden an Haltestellen nichts zu suchen haben.

„Kippe sucht Becher“ – mit diesem Slogan unterstreichen sie die Forderung, die schon mehrfach auch von politischer Seite an die SSB herangetragen wurde, nämlich endlich Aschenbecher an Haltestellen anzubringen. Dass Rauchen an Haltestellen nicht erwünscht ist, steht außer Frage.

Da es aber unter freiem Himmel nicht verboten werden kann, tragen Aschenbecher zumindest dazu bei, dass die giftigen Zigarettenkippen ordentlich entsorgt werden können und nicht auf dem Boden landen, von wo aus sie in die Hände von Kindern oder in das Grundwasser gelangen können. Was in anderen Städten gelebte Praxis ist, sollte doch auch in der grün regierten Landeshauptstadt umsetzbar sein, zumal der OB der Landeshauptstadt Chef des Aufsichtsrats der SSB ist und vermutlich auch auf den runden Geburtstag der SSB anstoßen wird.

 


    IMPRESSUM     DATENSCHUTZ         Webdesign Stuttgart   Grafik Stuttgart