NEWSLETTER ABONNIEREN 

Vernissage im StadtPalais

Heiko Stachels verwunschene Orte



Quelle: Heiko Stachel

Eine Großstadt wie Stuttgart unterliegt einem ständigen Wandel. Doch wie lässt sich diese kontinuierliche Veränderung des Stadtbildes dokumentieren? Und wie erinnern wir uns an Orte, die geschlossen, umgebaut und abgerissen werden?
 

Seit 2012 ist der Stuttgarter Fotograf und Künstler Heiko Stachel mit seiner Kamera unterwegs und fotografiert Stuttgarter Orte kurz bevor sie verschwinden. In der Ausstellung werden an neun Virtual-Reality-Stationen und auf zahlreichen Abbildungen über 20 Stuttgarter Örtlichkeiten vorgestellt. Es entsteht eine Zeitreise durch abgerissene Kirchen, alte Fabriken, aufgegebene Clubs und ehemalige Szenelokale. Es ist ein neues Erinnern an eine Stadt, in der manches Alte vergeht, aber auch viel Neues entsteht.

Wir laden Sie herzlich dazu ein, die Eröffnung der Ausstellung gemeinsam mit uns am Donnerstag, den 07. April, um 19 Uhr im StadtPalais zu feiern.


Programm

Begrüßung: Dr. Edith Neumann, Stellv. Direktorin des StadtPalais

Einführung zur Ausstellung:
Dr. Yannick Nordwald, Ausstellungsleiter des StadtPalais
Heiko Stachel, Fotograf und Künstler
Frank Lang, Kurator

Musikalische Live-Performance: „Die bauât gwieß äbbes Scheners no.“
MISSIS RAINTOWN

Um Anmeldung via www.stadtpalais-stuttgart.de/vr-orte wird gebeten. Die Sitzplätze sind begrenzt.

Für Ihren Besuch gilt die aktuelle Corona-Verordnung des Landes Baden-Württemberg.





StadtPalais
Museum für Stuttgart
Konrad-Adenauer-Str. 2
70173 Stuttgart
Telefon 216-25800
stadtpalais_at_stuttgart.de
www.stadtpalais-stuttgart.de