NEWSLETTER ABONNIEREN 

Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung

Infoveranstaltung mit Walter Sittler im Marienhospital



Quelle: Marienhospital Stuttgart

Es macht keine große Freude, sich mit dem eigenen Tod auseinanderzusetzen. Sinn macht es dennoch, wenn man sich rechtzeitig Gedanken macht.

Dr. Andreas Wende, Arzt und Fachanwalt für Medizinrecht, gibt bei der Infoveranstaltung: „Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung” am Donnerstag, 9. Mai 2019 von 15.00 bis 17.30 Uhr Infos darüber, was man bei Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung beachten sollte. Schauspieler Walter Sittler moderiert das Event und untermalt es mit Texten von Theodor Fontane, Andreas Gryphius und Rainer Maria Rilke. Die kostenfreie Veranstaltung findet im Marienhospital statt (Böheimstraße 37, 70199 Stuttgart). Eine Anmeldung ist erforderlich.

Anmeldung zur Informationsveranstaltung
Bis zum 2. Mai können sich Interessierte zur kostenfreien Veranstaltung anmelden: per E-Mail an palliativverein@vinzenz.de, per Telefon: (0711) 6489-2915 oder postalisch: Verein zur Förderung der Palliativmedizin im Marienhospital Stuttgart e.V., Böheimstraße 37, 70199 Stuttgart.

Der Palliativverein am Marienhospital 1992 wurde die erste Palliativstation Baden-Württembergs am Marienhospital Stuttgart eröffnet. Auf Palliativstationen werden schwerstkranke und sterbende Patienten betreut. 20 Betten bieten die beiden Stationen heute. Jedes Jahr werden rund 500 Patienten dort betreut. Seit 1994 unterstützt der Palliativföderverein die Finanzierung besonderer Angebote und Projekte, die vom Marienhospital selbst getragen werden müssen. Der Verein hat es sich zudem zur Aufgabe gemacht, über das Thema Sterben, Tod und Trauer zu informieren und die wichtige Arbeit der Palliativmedizin am Marienhospital zu erklären und zu fördern.


    IMPRESSUM     DATENSCHUTZ         Webdesign Stuttgart   Grafik Stuttgart