NEWSLETTER ABONNIEREN 

Spaziergang "Heslach erleben"

Besuch in der Lerchenrainschule



Quelle: Daniel Link

Der nächste Stadtteilspaziergang "Heslach erleben" führt am Freitag, dem 26. April zur Lerchenrainschule. Treffpunkt ist um 10 Uhr an der Bushaltestelle Erwin-Schoettle-Platz.

 

Organisiert werden die Stadtteilspaziergänge gemeinsam von: AWO Altes Feuerwehrhaus, Gebrüder Schmid Zentrum und dem IB-Stadtteilprojekt "KUGEL - Kulturen gemeinsam leben".

 

Der Schulleiter Walter Schmid sowie Wolfgang Jaworek von der Geschichtswerkstatt Stuttgart-Süd führen die Teilnehmenden des Stadtteilspaziergangs "Heslach erleben" durch die Lerchenrainschule.

Der Rundgang durch die Lerchenrainschule steht unter dem Motto "Lernen im Denkmal" und zeigt das Spannungsfeld zwischen aktuellen pädagogischen Anforderungen und einem historischen Bauwerk, welches zur Bauzeit wiederum selbst als hochmodern galt und der damals aktuellen Pädagogik entsprang.

Stichworte, die wir beim Rundgang sehen werden, sind u.a. Helligkeit, Landschaftsbezug, Farbigkeit,  Bewegungsräume, freundliche Ornamentik, Vielfalt, Praxistauglichkeit.

Als Beispiele für die vorhergehende historistische "Einschüchterungsarchitektur" im Schulbau sind die Römerschule und das Karlsgynmasium zu nennen. Für die "moderne" Leitarchitektur nach der Jahrhundertwende stehen die Heusteigschule und die Schickhardt-Schulen.

 
Im Anschluss sitzen wir gemeinsam bei Kaffee, Tee und Kuchen im Café Nachbarschafft des Gebrüder Schmid Zentrums.


    IMPRESSUM     DATENSCHUTZ         Webdesign Stuttgart   Grafik Stuttgart