NEWSLETTER ABONNIEREN 

Historie - Der Stuttgarter Süden

Lebendiger Handel und lebenswerte Wohnquartiere

Der Stadtbezirk Stuttgart Süd existiert in seiner heutigen Form erst seit 1956.

Er setzt sich aus mehreren Stadtteilen zusammen, von denen jeder seine eigene interessante Geschichte vorweisen kann:
Bopser mit Stitzenburgviertel, Lehenviertel mit Weinsteige, Karlshöhe und Heslach mit Südheim. Das Heusteigviertel nimmt insofern eine Sonderstelle ein, als es sowohl zu Stuttgart-Mitte als auch zu Stuttgart-Süd gehört: Die quer durchs Viertel verlaufende Weißenburgstraße markiert die Stadtteilgrenze.

Kennzeichnend für den Stadtteil Süd sind die guten Wohngebiete in den Hanglagen und die mit Handwerk und Gewerbe durchmischten Wohngebiete in den Tallagen.

In der Navigationsleiste rechts finden Sie die Historie der einzelnen Stadtteile - sie wird nach und nach ergänzt. 

Eine Bitte der Redaktion:
Bitte helfen Sie mit, die Geschichte der einzelnen Stadtteile zu dokumentieren! Wenn Sie schöne alte Fotos oder Postkarten aus dem Stuttgarter Süden besitzen oder Texte beisteuern möchten - historisches Quellenmaterial, Literarisches, Anekdotisches..., dann nehmen Sie bitte einfach per E-Mail redaktion@s-sued.de auf! Gern veröffentlichen wir Ihre Bilder oder Texte - selbstverständlich unter Nennung Ihres Namens! 
Jetzt schon herzlichen Dank!


Alte Ansichtskarten aus dem Stuttgarter Süden
Jörg Trüdinger vom Sammlergeschäft Such & Find war so freundlich, uns einige Postkarten mit historischen Ansichten aus dem Stuttgarter Süden, die Sie sich hier anschauen können, zur Verfügung zu stellen - herzlichen Dank! 
 


Alexanderbrunnen in der Alexanderstraße


Blick von Heslach Richtung Degerloch


Blick über Heslach


Hohenheimer Straße beim Bopser


Österreichischer Platz


Strohbergstraße


Wilhelmsplatz


Beim Zahnradbahnhof

    IMPRESSUM             Webdesign Stuttgart   Grafik Stuttgart