NEWSLETTER ABONNIEREN 

M22 in der Markuskirche

Martin Luther – Untertan und „Freigeist“



Quelle: Dein Theater

Freitag, 22. September, 20 Uhr in der Markuskirche zu Gast: das Theater Wortkino mit seinem Programm: Martin Luther – Untertan und „Freigeist“ - Ein lutherisches Reformationsprogramm

16. Jahrhundert: wer sich der Kirche widersetzte, war des Teufels – Bücherverbrennungen, Todesurteile gegen Kirchenkritiker. Doch die Gedanken sind frei. Die Gläubigen wurden unruhig. Dem Augustinermönch Martin Luther platzte der Kragen. Korruption und Sittenlosigkeit der Religionsverwalter provozierten ihn 1517 zu 95 Thesen. Er berief sich auf den Kern des Glaubens, die Bibel. Für seine Reformversuche setzte er, wie viele vor ihm, Ruf und Leben aufs Spiel.

Stefan Österle zeigt, wie der Mönch und Unternehmenssohn ungewollt zum Kirchenspalter wurde und zur allgemeinen Verständlichkeit das Hochdeutsch und den selbstbestimmten Glauben erfand. Ein Programm des Theaters Wortkino von Hans Rasch und Stefan Österle.


Das Wortkino ist die 1999 gegründeten Bühne von „Dein Theater“. Das Ensemble zeigt über vierzig Produktionen zu den Themenkreisen Mensch, Natur, Kosmos, Geschichte, Philosophie, Wissenschaft und Malerei – und im Reformationsjubiläum ein viel beachtetes Stück über den Reformator. Wir sind froh, dass wir dieses
Highlight in die Markuskirche holen konnten!

 


    IMPRESSUM             Webdesign Stuttgart   Grafik Stuttgart