NEWSLETTER ABONNIEREN 

Familienbrauerei Dinkelacker

Im Zeichen des Schnurrbarts



Quelle: Dinkelacker-Schwaben Bräu

Im Zeichen des Schnurrbarts: Team Wulle unterstützt zum vierten Mal die Movember Foundation - auch bei Wulle trägt Mann im November wieder Schnurrbart – denn die Traditionsmarke der Familienbrauerei Dinkelacker unterstützt bereits zum vierten Mal in Folge die Movember Foundation.

Im Rahmen dieser Aktion lassen sich das Wulle Team und seine Mitstreiter wieder einen Oberlippenbart, das Movember-Symbol, wachsen. Die Wulle Bierflaschen machen es bereits vor: Sie tragen den ganzen November über auf ihren Rückenetiketten das Wulle Team-Logo mit dem Schnurrbart und rufen so zum Spenden auf. So sammelt das Team Wulle im November erneut engagiert für die Forschung gegen Männer-Krankheiten – das ambitionierte Ziel für dieses Jahr sind mindestens 25.000 Euro.

„Wir bei der Familienbrauerei Dinkelacker sind begeistert von der Arbeit der Movember Foundation und der Passion, die unser Wulle Team für dieses Thema aufbringt“, erklärt Stefan Seipel, Marketingleiter der Familienbrauerei Dinkelacker. 2016 kamen durch das Wulle Team bereits über 6.500 Euro zusammen. In diesem Jahr hat sich die Biermarke ein wesentlich höheres Ziel gesteckt. „Wenn wir ehrlich sind, werden kritische Themen wie Hodenkrebs von uns Männern ungern besprochen. Daher wollen wir ein Zeichen für die Männergesundheit setzen und haben der Movember Foundation einen Platz auf unseren Flaschen eingeräumt,“ erklärt Stefan Seipel weiter. „Das markante Symbol der Movember Bewegung nicht nur mitten im Gesicht, sondern auch auf unseren Bierflaschen zu präsentieren, erzeugt weitere Aufmerksamkeit. Diese können wir im Dialog nutzen, um die Ziele der Bewegung zu erklären,“ erläutert Fabian Huber, Leiter des Wulle Teams. Auf der Movember-Homepage unter https://moteam.co/team-wulle sammelt das Team Wulle Spenden für Forschungsprojekte in den Bereichen Prostata- und Hodenkrebs sowie Suizidprävention.


Wulle trägt Schnurrbart, Wulle hilft
„Unter dem #WULLEhilft engagieren wir uns bereits seit Längerem auf innovative Weise für zahlreiche soziale Einrichtungen. Unsere Mitarbeiterin Karin Haller ist ausschließlich im Zeichen von #WULLEhilft unterwegs und sucht täglich neue Wege, um die Welt im Kleinen zu verbessern. Dabei setzen wir regelmäßig auf unser gutes Netzwerk, um gemeinsam soziale Projekten zu fördern“, erklärt Stefan Seipel. Unterstützung erhält Wulle bereits von seinem Partner, der Ilg-Aussenwerbung GmbH, die eine sehr gute Werbefläche zum Selbstkostenpreis zur Verfügung stellt: Den gesamten November über schmückt ein überdimensionaler Schnurrbart über der Wulle-Flasche ein 80qm großes Werbeplakat an der vielbefahrenen Willy-Brandt-Straße mitten in der Stuttgarter City. Zudem wird mit weiteren Werbeflächen, vielen karitativen Aktivitäten sowie mit zahlreichen Postings im Social Web auf die Aktion aufmerksam gemacht und zum Spenden aufgerufen.


Die Movember Foundation bewegt
Durch die Unterstützung von extern konnte die Movember Foundation seit Gründung im Jahr 2003 bereits mehr als 1.200 Projekte finanzieren – und das völlig unabhängig von staatlicher Förderung. Die Organisation verfolgt das Ziel, die Gesundheit von Männern nachhaltig zu verbessern. Aktive können für ein bestehendes Team spenden oder sich selbst auf der Movember-Homepage unter https://de.movember.com/ registrieren und Spenden aus dem persönlichen Umfeld mobilisieren. Zudem besteht die Möglichkeit, sich zum gemeinsamen Sporteln zu verabreden oder gegen andere Teams zu wetteifern. Es wird gelaufen, geradelt, geschwommen oder gerudert, um die Bedeutung der körperlichen Bewegung zur Prävention von Krankheiten ins Bewusstsein zu rufen.





Dinkelacker-Schwaben Bräu GmbH & Co. KG
Tübinger Strasse 46
70178 Stuttgart
Telefon 0711 6481-0
Telefax 0711 6481-200
tobias.distler@ds-kg.de
www.ds-kg.de
    IMPRESSUM             Webdesign Stuttgart   Grafik Stuttgart