NEWSLETTER ABONNIEREN 

Tagesfahrt bei der AWO

zur KZ Gedenkstätte Oberer Kuhberg



Quelle: Jugendwerk der AWO

Das Jugendwerk der AWO Württemberg e.V. veranstaltet in Zusammenarbeit mit der AWO Heilbronn am Sonntag, 26. November, eine generationenübergreifende Tagesfahrt zur Gedenkstätte Oberer Kuhberg in Ulm.
 

Von November 1933 bis Juli 1935 befand sich im Fort Oberer Kuhberg am Ulmer Stadtrand ein Konzentrationslager des Landes Württemberg. Hier waren mehr als 600 politische und weltanschauliche Gegner des NS-Regimes inhaftiert. Unter den ca. 80 frühen Konzentrationslagern ist es das einzige in Süddeutschland, dessen Gebäude und Gelände weitgehend unverändert erhalten und zugänglich sind. Heute lässt sich an diesem Erinnerungs- und Lernort exemplarisch der Übergang von der ersten deutschen Demokratie – der Weimarer Republik – zur NS-Diktatur nachvollziehen. Er zeigt die Etablierung des Terrorapparats im Land und die Anfänge der nationalsozialistischen Konzentrationslager.
 

Der Ausflug richtet sich an alle ab 16 Jahren, ob Jung oder Alt, die einen Beitrag gegen das Vergessen leisten und vor Ort auf Spurensuche gehen möchten.
 

Weitere Informationen und die Anmeldung zur Gedenkstättenfahrt sowie das komplette Freizeitprogramm des Jugendwerks findet man auf www.jugendwerk24.de oder telefonisch unter 0711 – 945 729 122.


    IMPRESSUM             Webdesign Stuttgart   Grafik Stuttgart