NEWSLETTER ABONNIEREN 

Theaterstück zum Thema Migration

Kulturverein Heslach e. V. im Generationenhaus



Quelle: Kulturverein Heslach e. V.

Wenn die Fremde zur Heimat werden muß: Am Freitag, den 5. Mai um 19:00 Uhr präsentiert der Kulturverein Heslach e. V. im Generationenhaus die Aufführung des Theaterstückes "Briefe von Müttern und Töchtern".

Vor rund 50 Jahren kamen die ersten türkischen Gastarbeiter nach Deutschland. Darunter befanden sich auch sehr viele Frauen, von denen einige ihre Familien zuhause zurück gelassen hatten, um in der Fremde Geld zu verdienen. In dem Stück werden in eindrücklichen, berührenden und komischen Szenen die Geschichten von drei Generationen dargestellt. Wie sollte sich die einstige Entscheidung der Großmutter, die Heimat zu verlassen, um in der Fremde zu arbeiten, auch auf das Leben von Töchtern und Enkeln auswirken? Diese szenische Lesung entstand als Fortführung des Projektes "Alte Koffer – Neue Träume" zum Thema "50 Jahre Migrationserfahrungen", das die Bürgerstiftung Sindelfingen vor vier Jahren initiiert hatte. Daraus entstand das Theaterstück "Lachen, Weinen, Heiraten", das bei einem Wettbewerb der Herbert-Quandt-Stiftung den ersten Preis gewann.

Das aktuelle Projekt, die "Briefe von Müttern und Töchtern", erzählt nun sowohl in szenischen Passagen als auch in Form von vorgelesenen, authentischen Briefen vom Ankommen und Leben . in einer anderen Kultur, in Deutschland. Beeindruckend ist, wie nah die beiden Regisseurinnen Annette von der Mülbe und Anke Marx am "echten" Leben der dargestellten Personen bleiben. Da gibt es zum Beispiel den naiven Bericht des achtjährigen Mädchens, für das alles in Deutschland so fremd und neu ist: Sprache, Schule, Kleidung, Essen. Ein anderer Brief richtet sich an die Eltern der rebellierenden Teenie-Tochter, die sich zwischen der türkischen Tradition und den Anforderungen des Lebens in Deutschland zerrissen fühlt.

So reihen sich fröhliche und traurige Erinnerungen aneinander und ergeben einen Eindruck davon, was Frauen auf sich genommen haben, um ihren Familien ein besseres Leben zu ermöglichen und wie sich die Entscheidung, dafür fortzugehen auch auf das Leben der nachfolgenden Generationen auswirkt.


    IMPRESSUM             Webdesign Stuttgart   Grafik Stuttgart