NEWSLETTER ABONNIEREN 

Familienbrauerei Dinkelacker

3.000 Euro-Spende an Kinderkrankenhaus



Quelle: Familienbrauerei Dinkelacker/Frank Eppler

Schwabengarten und Familienbrauerei Dinkelacker spenden 3.000 Euro an Kinderkrankenhaus in Poltawa: Mitte April feierten die neuen Betreiber des Schwabengartens, die Gastronomen Juan und David Blanco del Rio, gemeinsam mit der Familienbrauerei Dinkelacker als neuer Inhaber die Wiedereröffnung des beliebten Biergartens in Leinfelden-Echterdingen.

Einen Tag vor der offiziellen Eröffnung probten sie bereits mit Partnern und Freunden den Echtbetrieb. Die Brüder und die Familienbrauerei nutzten dieses Ereignis, um mit dem Hilfsprojekt „Wulle hilft“ für ein Kinderkrankenhaus in der ukrainischen Partnerstadt Poltawa zu sammeln. Dabei kam eine Spende von 3.000 Euro zusammen, die am 6. Juni an Leinfeldens Bürgermeister Dr. Carl-Gustav Kalbfell und an Julia Oelgemöller von der Hilfsorganisation LEPO übergeben wurde.
 

Trotz wenig frühlingshafter Temperaturen war der Saisonauftakt im Schwabengarten ein voller Erfolg – zahlreich geladene Gäste kamen der Einladung zur Generalprobe nach und feierten bei hausgemachten Biergartenspezialitäten und gekühltem Bier der Familienbrauerei Dinkelacker den Einstand der neuen Pächter. Für die kostenfreie Verköstigung wünschten sich die Gastgeber eine Spende für „Wulle hilft“, einem Hilfsprojekt der Familienbrauerei Dinkelacker. Das Ergebnis kann sich sehen lassen: Im Rahmen der Veranstaltung kamen 2.300 Euro zusammen. „Wir sind von der Summe schlichtweg überwältigt“, freut sich Juan Blanco del Rio. Da den Brüdern das Projekt sehr am Herzen liege, rundeten sie den Spendenbetrag dann mit weiteren 700 Euro auf 3.000 Euro auf. Gestern wurde der Scheck von den Betreibern unter Mitwirkung der Familienbrauerei Dinkelacker an Bürgermeister Dr. Kalbfell und Julia Oelgemöller übergeben. Den Erlös erhält die Organisation LEPO, die das Kinderkrankenhaus im ukrainischen Poltawa finanziell unterstützt.


Wulle hilft – eine Traditionsmarke mit sozialem Engagement
Unter dem Deckmantel „Wulle hilft“ engagiert sich die Traditionsmarke Wulle für soziale Einrichtungen und Projekte. Das Prinzip dahinter: aus vorhandenen Ressourcen einen Mehrwert schaffen und dadurch die Welt ein bisschen besser machen.

Im Foto: (von links nach rechts) Sven Böttcher von der Familienbrauerei Dinkelacker, Bürgermeister Dr. Carl-Gustav Kalbfell, Julia Oelgemöller vom Hilfsprojekt LEPO sowie David und Juan Blanco del Rio, Betreiber des Schwabengartens, bei der Scheckübergabe.

 





Dinkelacker-Schwaben Bräu GmbH & Co. KG
Tübinger Strasse 46
70178 Stuttgart
Telefon 0711 6481-0
Telefax 0711 6481-200
tobias.distler@ds-kg.de
www.ds-kg.de
    IMPRESSUM             Webdesign Stuttgart   Grafik Stuttgart