NEWSLETTER ABONNIEREN 

Eine lyrische Liebesgeschichte

Tagträumer im Dreigroschentheater



Quelle: Dreigroschentheater

Premiere im Dreigroschentheater am Freitag, 23. Juni, 20 Uhr: Tagträumer von William Mastrosimone. Rose ist Verkäuferin in einem Supermarkt, träumt von der wahren Lieb, von einer Reise ans Meer und einer besseren Welt.

Cliff ist Fernfahrer, sitzt wegen einer Fahrzeugpanne in der Stadt fest und sucht ein schnelles Abenteuer. An der Süßwarentheke treffen sie aufeinander. Beide wollen den Abend nicht allein verbringen. Cliff landet bei Rose in der Wohnung. Die Fenster sind vernagelt, ein Strick baumelt von der Decke. Er will sie umarmen. Sie weist ihn ab, bittet ihn aber um seinen Pullover. Er gibt ihn ihr und geht. Doch er kommt wieder.

Eine lyrische Liebesgeschichte entwickelt sich, sanft und kraftvoll, komisch und tragisch zugleich.

Über den Autor:
William Mastrosimone spielt in "Tagträumer" mit Klischees: Wahre Liebe, große Gefühle und ein unendlicher Horizont. Für das Stück bekam er 1982 den "Los Angeles Drama Award".
Aufführungsrechte: Deutscher Theaterverlag Weinheim
Deutsch von Heidrun Reshöft

Inszenierung und Bühne: Helmut O. Herzfeld
Co-Regie: Helen Pavel
Es spielen: Marina Fust (Rose) und Carlos Zultner (Cliff)

Weitere Termine: Sa. 24.06., Sa. 01.07., Sa. 22.07., je 20 Uhr

Eintritt: 12 / erm. 8 Euro
Vorbestellungen unter 0711 65 09 35 oder www.dreigroschentheater.de


    IMPRESSUM             Webdesign Stuttgart   Grafik Stuttgart