NEWSLETTER ABONNIEREN 

Freie Plätze bei der AWO

Internationale Jugendbegegnungen und Freizeiten



Quelle: Jugendwerk der AWO

Internationale Jugendbegegnungen leisten einen aktiven Beitrag zur Völkerverständigung. Sie bauen Vorurteile ab und bieten den Teilnehmenden die Chance mehr von einem Land, den Menschen und der Kultur der Teilnehmerländer kennenzulernen, als es im Urlaub möglich ist.
 

Das Jugendwerk der AWO Württemberg e.V. veranstaltet mehrmals im Jahr internationale Jugendbegegnungen. Für die nächste Begegnung „Breaking Borders“ vom 02. bis 10. September 2017 in der Nähe von Barcelona (Spanien) können sich 15 bis 20-Jährige noch anmelden.
 

Junge Menschen aus Deutschland, Finnland, Griechenland, Italien, Schweden, Ungarn und Spanien werden hier gemeinsam rund um das Thema Flüchtlingskrise arbeiten. Das Ziel, für die lokale spanische Gemeinschaft eine Sensibilisierungskampagne zum Thema „Flucht“ zu entwerfen, wird in verschiedenen Workshops erarbeitet. Natürlich bleibt auch Zeit für gemeinsame Freizeitaktivitäten und interkulturellen Austausch.
 

Daneben bietet das Jugendwerk noch letzte freie Plätze für Kinder- und Jugendfreizeiten in den Sommerferien an. Zum Beispiel ein Kinderzeltlager für 6 bis 10 Jährige im Schwarzwald, ein 13-tägiges Surfcamp in Spanien oder einen 10-tägigen Segeltörn im holländischen Wattenmeer für 16 bis 19 Jährige.
 

Nähere Informationen, weitere internationale Projekte sowie einen Überblick der Sommerfreizeiten erhält man auf www.jugendwerk24.de oder telefonisch unter (0711) 945 729 111.


    IMPRESSUM             Webdesign Stuttgart   Grafik Stuttgart